Tasting

Elftes Tasting mit einigen Extras

So war das nicht geplant, aber manchmal kommt es eben noch besser als man denkt. Die erste Überraschung war der Besuch von Helmut Knöpfle, Marketing Manager von Schlumberger. Und damit die Vorstellung der neusten Bowmore-Abfüllung keine Trockenübung wird, hat er auch gleich eine Flasche zur Verkostung mitgebracht. Ausgebucht wie wir waren, war die Flasche denn auch schnell verteilt und in aller Munde. Danke nochmals für den Besuch und den zusätzlichen Dram.

Die Whiskys des Abends
1. Isle of Arran, 1998 – 2009, Sherryfass, Originalabfüllung, 51.3%
2. Bunnahabhain, 16 Jahre, Manzanilla Sherry Finish, Originalabfüllung, 53.2%
3. Glenglassaugh, 25 Jahre, Sherryfass, Malts of Scotland, 54.7%
4. Springnavulin, 6 ½ Jahre, Uncollectable Collection, 57%
5. Ardbeg Corryvreckan, Originalabfüllung, 57.1%
6. Glendronach, 16 Jahre, Whisky Tales, 61.5%

Schließlich machen wir uns an das eigentliche Line Up, ganz im Zeichen des Sherrys. Und wieder einmal hat sich gezeigt, dass es eben doch Geschmacksache ist. Fast jeder Whisky hat seinen ganz persönlichen Liebhaber gefunden, und so war es schwer, einen wirklich Sieger des Abends auszumachen. Brauchten wir auch nicht. Als meist genannte blieben mir Bunnahabhain, Glenglassaugh und Glendronach im Kopf.

Zu guter letzt gab es noch den Geburtstag von Tommy zu feiern, der mit einem Laphroaig auch noch die achte Flasche des Abends auf den Tisch brachte. Fotos wollen wir Euch nicht vorenthalten von dem netten und etwas weihnachtlich angehauchten Abend, nicht zuletzt dank der leckeren Lebkuchen, die Barbara uns mitgebracht hatte.

Zur Ansicht der Fotos bitte JavaScript einschalten und auf das Foto klicken.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.