Allgemeines

Treffpunkt für alle Whiskyfreunde

Zur Vorbereitung auf den Besuch bei uns am Messestand kannst du unsere Ausschankliste als pdf schon mal runterladen:

http://www.munich-spirits.de/wp-content/uploads/2019/02/Ausschankliste2019.pdf

Unser Highlight für 2019

Exklusiv für Deutschland haben wir Whisky aus Australien bei uns am Stand zum Verkosten.
Limeburners, schon mit mehreren Preisen ausgezeichnet, wird voraussichtlich erst Mitte des Jahres in Deutschland/Europa erhältlich sein. Warum wir den Whisky bereits im Ausschank haben, könnt ihr bei uns erfahren.

Limeburners-Info

Allgemeines

Das fragen sich immer wieder einige. Und ich muss zugeben, auf unserer Homepage reichlich wenig. Munich Spirits findet im echten Leben statt!

Und das ist auch gut und gewollt. Denn nichts schmeckt schlechter als eine Tastingnote. Whisky will probiert und gelebt werden.

Meldet Euch an zu unserem Newsletter. So erhaltet Ihr Einladungen zu unseren Tastings. Kommt zur Finest Spirits an unseren Messestand, um gute Tropen zu genießen und Gesichter zu Munich Spirits zu haben.

Wir freuen uns immer über Neueinsteiger, Kenner und alle die sonst Interesse an Whisky und anderen Spirituosen haben.

Apropos: Wer kennt jemanden, der im Thema Grappa/ Weinbrand/ Pisco/ Cognac ein Tasting zusammenstellen und durchführen könnte? Bitte um Nachricht!

Allgemeines

Nachdem ich gestern versprochen habe, die Cocktailrezepte zeitnah auf die Website zu stellen, möchte ich das hiermit auch gleich tun. Folgendes Gemischtes gab es in der Vorrunde:

Scottish Breakfast

4 cl Scotch Single Malt (wir hatten Glen Garioch 12 Jahre)
3 cl Aperol
1/2 Teelöffel Orangenmarmelade
1 Spritzer Zitronensaft

Alle Zutaten gerne mit Eis gerührt oder geschüttelt, für Puristen in den Shaker und dann in ein vorgekühltes Glas abseihen. Eine Scheibe Zitrone als Garnitur.

Chivas Bambi

4 cl Chivas Regal (oder andere)
1 cl 43er = Licor Cuarenta y Tres
2 cl Mandelsirup
2 cl Zitronensaft
8 cl oder mehr Orangensaft zum Auffüllen

Zutaten in ein Glas mit reichlich Eis geben, umrühren und genießen. Dazu passt ein Stück Ananas oder Melone. Ein Bambi, oh wie süß!

Elderflower Highball

4 cl Japanischer Whisky (z. B. wir hatten Nikka from the Barrel, oder auch Miyagikyo)
2 cl Holunderblütensirup
2 cl Zitronensaft
Sodawasser

Ohne Sodawasser in ein Longdrinkglas geben, Eiswürfel drauf, kräftig umrühren und erst dann mit Sodawasser auffüllen. Mit Gurke, Zitrone oder Minze garnieren.

Das waren unsere Sommercocktails für dieses Jahr, ich hoffe es hat allen soviel Spaß gemacht wie mir, und es waren sicherlich für jeden ein paar Highlights dabei.

Viel Spaß beim Nachmixen!

Allgemeines

Ehrung für Maggie Miller (The Scotch Single Malt Circle)

Eine ganz große Lady in der Whiskyszene hat beschlossen, sich aus den aktiven Whiskyleben zurück zu ziehen. Die FINEST SPIRITS in München war die letzte Messe, an der Sie aktiv teilgenommen hatte. Maggie hat die deutsche Whisky-Szene, wie Ihr sie heute kennt, entscheidend mit geprägt.

„Ich war von der vielfältigen Aromen -und Geschmackswelt dieses Getränks, die ich so in Deutschland noch nie erfahren hatte, überwältigt – und besessen von der Idee, dieses Schottische Lebenswasser meinen Deutschen Freunden näher zu bringen. Die 1980 geründete Scotch Malt Whisky Society in Leith wurde zu meinem Vorbild. Seit 1985 bin ich für die Mitglieder des Scotch Single Malt Circle auf der Suche nach Einzelfässern. Die Leidenschaft ist ungebrochen.“

Auch mit MUNICH-SPIRITS war Maggie seit nahezu 10 Jahren eng verbunden. Ihr Wissen und vor allem die Kostproben Ihrer hervorragenden Whiskyauswahl haben uns immer wieder überzeugen können. Gegenseitige Hilfe und Unterstützung auf den Whiskymessen haben eine Freundschaft entstehen lassen, die wir am Samstag, 27.01.2018 in einer kleinen Feierrunde vor Messebeginn auf den nächsten Level gehoben haben, als wir Maggie als Ehrenmitglied unseres Whiskyclubs aufgenommen haben, aus Dankbarkeit und zum Andenken für eine schöne, langjährige Whisky-Zeit.

DSCF3730 (2)

Allgemeines

Die Finest Spirits 2017 ist vorbei, aber wir wollten Anfang März nochmal reinschmecken. Fest steht, dass der Markt reagiert hat. Noch vor wenigen Jahren konnte die Nachfrage nach Sherryabfüllungen oder rauchigen Malts kaum bedient werden. Nun gibt es sie wieder in großer Vielfalt. Ob als Finish oder neues Label, letztlich entscheiden wir, ob uns das gefällt.

Wir hoffen, auch Ihr hattet Gelegenheit, die Finest Spirits zu besuchen und so einen eigenen Eindruck zu bekommen. Vielen Dank an alle, die bei uns am Stand waren. Es waren drei gelungene Tage. Danke für das Lob, die Tipps und die guten Gespräche.

Wie jedes Jahr präsentierten wir quasi im Abgang auch wieder einige Flaschen, die sich auf der Messe aufgedrängt haben. Nicht immer war die Auswahl leicht, aber am Freitagabend stand bereits ein Großteil des Line Ups fest. Und das war das Line Up zum Nachtasting:

  • Kymsee, 3 Jahre, entweder Bourbon oder Sherry Cask finish zur Auswahl, 42.0%
  • Royal Brackla, SSMC, 18 Jahre, 1998-2016, Bourbon Hogshead 50389, 52.8%
  • Aberlour, Single Cask Collection, 10 Jahre, 2006-2016, Homok Cask finish, 56.6%
  • Pure Islay-Malt, Cadenheads, Living Cask, 58.7%
  • Loch Lomond, C&S Dram Collection, Bourbon Hogshead #315, 6 Jahre, 60.2%
  • Ardmore, Villa Konthor, 8 Jahre, Ex-Laphroaig-Barrel, 58.9%
  • Islay Malt, Anam na h-Alba „Bombastic Betty“, 8 Jahre, 2008-2016, 59.2%

Es war ein schöner Abend mit vielem guten Feedback, danke Euch dafür! Ich glaube, alle die da waren, haben es nicht bereut.

20170309_nachmesse

Allgemeines, Reisen, Tasting

Anläßlich des 10ten Geburtstag von www.worldwidespirits.de hat eine Hausmesse in Teising (ca. 10 km von Käfer entfernt) stattgefunden. Dort gab es laut Masterclassplan vier  Wochen nach dem Launch des 12-Järigen Slyrs (24.05.2015) ein Tasting mit Vertriebsleiter Thomas Dahlem von der Lantenhammer Destillerie, in dem die Range der aktuellen Sylrs-Singlemalts für kleines Geld (9,90 EUR) verkostet werden konnte. Diese Gelegenheit, den neuen 12-jährigen von Slyrs zu verkosten, wurde zum Anlaß genommen, dass Jackl, Rudi und Karl am Freitag dort aufschlugen, um sich eine eigene Meinung vom Werdegang dieses Whiskys zu bilden. Einer aus unserer Runde war richtig positiv überrascht , er hatte mit dem Schlimmsten gerechnet.

Käfer´s Fazit:

„Der im Holzfaß gelagerte Kornschnaps entwickelt sich zusehens zum gut trinkbaren Whisky mit der Maßgabe, dass es sich um ein eigenständiges deutsches Produkt handelt.“

Alra2
Munich-spirits-Mitglieder nach dem Tasting in fröhlicher Runde mit Mitarbeitern von „Worldwidespirits“ in der neu eingerichteten Lounge im Laden.

Alra3