Rezept

Whiskykuchen – ein leckeres Rezept für jeden Anlass

Zutaten:

• 250g Butter
• 200g Zucker
• 4 Eier
• 100g getrocknete Früchte
• 100g Nüsse
• 1 Teelöffel Salz
• 1 Zitrone
• 1 Flasche guter Whisky

Zubereitung:

Koste zunächst den Whisky und überprüfe so seine Qualität. Dann nimm eine große Rührschüssel, schalte den Mixer an und schlage die Butter darin schaumig.

Probiere nochmals vom Whisky und überzeuge Dich so davon, dass er wirklich von bester Qualität ist. Fülle dazu ein Tastingglas mit Whisky randvoll und trinke dieses langsam und genüsslich aus. Nosing nicht vergessen.

Füge den Zucker in die Rührschüssel, weiter rühren. Überprüfe, ob der Whisky noch immer in Ordnung ist. Probiere dazu erneut ein Tastingglas nach oben beschriebenem Vorgehen.

Schlag zwei Eier in die Schüssel und rühre weiter. Hau die schrumpeligen Früchte mit rein und schalte dann irgendwann endlich mal diesen verdammten Mixer aus. Überprüfe den Whisky auf seine Konschischtensch.

Malte den Schixer an. Wenn das bekloppte Obst stecken bleibt, löse es mit einem Schuss Whisky. Drücke Deine Nüsse aus und gebe die Zitrone mit in die Schüssel. Probiere den Whisky, wie auch immer.

Fette den Ofen ein und drehe ihn um 180 Grad. Schlag den Mixer, bis er ausgeht. Wirf die Schüssel aus dem Fenster und pfeif´ auf den Kuchen.

Überprüfe den Geschmack desch reschtlichen Whischkys. Geh ins Bett und träume von Kuchen. Die Schuhe kannste anlassen.

Wohlsein!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.